Stadtherr von Verona starb an Fingerhut

Seine Feinde lachten sich schon ins Fäustchen. Cangrande della Scala, Stadtherr von Verona, war tot – und die Geschichtsschreiber hatten in ihren Büchern vermerkt, dass er wohl versehentlich seinen Durst aus einer verunreinigten Quelle gestillt haben müsse. Natürlich wurde auch über verabreichtes Gift gemunkelt – doch als offizielle Version seines Todes blieb die selbstverschuldete Vergiftung bestehen.

Den Beitrag bei Spiegel Online lesen»

Schachfiguren vom Mittelalter-Schnitzer

Bei Ausgrabungen in Großbritannien wurde eine Schnitzwerkstatt aus dem 12. Jahrhundert entdeckt – mit Figuren sind aus Geweihen.

“Es ist das erste mal, dass tatsächlich eine Schnitzwerkstatt für Schachfiguren gefunden wurde”, sagt Grabungsleiter Andy Chapman vom Museum of London Archaeology Northampton. Er und seine Kollegen hatten bei einer Ausgrabung in Northampton den Kopf eines Königs gefunden.

Den Beitrag bei Spiegel Online lesen»